Standorterweiterung bei VNS

— Die Versorgungsnetz Service Deutschland erweitert sich um neuen Standort in Bad Kreuznach —

Leipzig, 19 Juni 2019 – Versorgungsnetz Service Deutschland (Kürzel: VNS) eröffnet mit Fabienne Siegl, 27 als neue Projektleiterin Greenfield , ein neues Kapitel in der Firmengeschichte.

Frau Siegl wird aus dem neu geschaffenen Büro Bad Kreuznach , am 1. Juli 2019 ihre neue Position antreten. Versorgungsnetz expandiert damit seine White-Label-Lösungen für Projektierer, Netzbetreiber und Stadtwerke erstmalig. In Ihrer neuen Funktion wird Siegl vorerst direkt an Paul Fritz Mendel, Geschäftsführer und Gründer von VNS, berichten.

„Für VNS ist dies eine Zeit des Wachstums, in der wir unsere Aufstellung an die Herausforderungen eines hart umkämpften Marktes anpassen. Fabienne Siegl ist die erste neue Mitarbeiterin aus dem neuen Expansions-Programm, mit dem wir uns personell und fachlich verstärken wollen und bringt aus ihrer Erfahrung bei SPIE-SAG ein gutes erstes Know-how mit. Sie bildet den Auftakt für viele spannende weitere Personalzugänge 2019 mit dem wir unsere Technologiekompetenzen weiter stärken wollen. “, sagte Paul Fritz Mendel, Gründer von VNS und MIENA.

Fabienne Siegl war bis jetzt mit der Flächensicherung für Netzausbau bei der SPIE beschäftigt und soll bei der VNS langfristig und kontinuierlich die Region Westdeutschland mitaufbauen.

****

Über VNS

Versorgungsnetz Service Deutschland ist ein junges Unternehmen im Bereich der Projektentwicklung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Als White-Label-Dienstleister verfolgt das Unternehmen aus Leipzig einen neuen Ansatz in einem schwierigen Marktumfeld.

Momentan beschäftigt VNS 10 Mitarbeiter am Gründungsstandort.  Das Unternehmen bietet neben klassischer Flächensicherung, Repowering und OGRES-Projektierungen mit der neugegründeten Tochter MIENA innovative Off-Grid-Lösungen für Gewerbe und Landwirtschaftsbetriebe an.

****

Ansprechpartner Presse

Paul Fritz Mendel

Büro Leipzig

0341 4299 81 81

presse@versorgungsnetz.com